Verarbeitungshinweise Zierleisten


Als Untergrund geeignet sind: tapezierte, unbeschichtete, beschichtete Putzflächen, grundiertes Holz und Metall sowie Fliesen. Die Flächen müssen sauber, trocken, staubfrei, fettfrei und eben sein (ggf. anschleifen und reinigen).

1. Die Leisten mit einer feinen Säge auf Gehrung zuschneiden (Gehrungslade benutzen). Wenn Sie die vorgefertigte Ecken " NK-E " verwenden, dann legen Sie bitte die richtige Ecke zusammen (Innen oder Außen) und schneiden Sie die nichtbrauchbaren Endstüke gerade ab.

2. Tragen Sie ausreichend Kleber , auf die Auflagefläche der Leiste, auf . Wir empfehlen unser Kleber Titan oder Acrylleim in Kartuschen.

3. Die Leisten genau in die Wand Deckenwinkel einlegen und gut andrücken.

4. Fugen mit Kleber verschliessen und die Kleberreste mit einem feuchten Schwamm oder Tuch entfernen.

5. Zum Streichen der Leisten nur Farben ohne Lösungsmittel verwenden (Wandfarbe auf Acryl oder Wassebasis).